Geänderte Corona-Regeln für Minis

Ab Sonntag, den 17.01.2021, gelten aufgrund eines aktualisierten Schutzkonzeptes der Diözese einige neue Corona-Regeln beim Gottesdienst. In der Sakristei besteht beispielsweise die Pflicht, eine FFP 2 Maske zu tragen.

Im folgenden ein kurzer Überblick, welche Regeln mittlerweile gelten:

  • Es besteht die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung. In der Sakristei ist eine FFP2 Maske für jeden Pflicht, im Altarraum und der restlichen Kirche wird dies dringend empfohlen.
  • Der Mindestabstand von 1,5 Metern ist ohne Ausnahmen auch in der Sakristei stets zu beachten.
  • Wenn ihr nachweislich Kontakt zu einem Covid-19 Erkrankten hattet und kein negatives Testergebnis vorlegen könnt, dürft ihr nicht am Gottesdienst teilnehmen. Das gleich gilt für alle Personen, die Symptome wie Geschmacksverlust, Fieber oder Husten haben.

Beachtet bitte außerdem den ausführlichen Aushang über diese Änderung:

Änderung der Infektionsschutzmaßnahmen (Minis)

 

Über Änderungen werdet ihr selbstverständlich wieder im Schaukasten und online informiert.

Antworten nicht möglich.